Work B*tch!

Hallo Leute! :) :*

Der Sommer rückt immer näher und es wird langsam Zeit an unserer Bikini-Figur zu arbeiten. Manche wollen abnehmen, die anderen wollen sich einfach nur wohler in ihrer Figur fühlen. Das gelingt mit der richtigen Ernährung und Sport.
Leider sind viele unter uns (auch ich) Naschkatzen und Sportmuffel.
Ich will jetzt nicht von euch, dass ihr nie wieder Süßigkeiten ist (das ginge gar nicht). Aber ich habe die Erfahrung gemacht, das mir ab und zu etwas Abstand ganz gut tut. Ich verzichte an zwei Tagen pro Wochen auf Süßigkeiten (das geht wirklich!- und ihr tut dafür nicht nur eurer Figur einen Gefallen: Ihr bekommt weniger Pickel und eure Persönlichkeit wird dadurch stärker, da ihr diesen Verzicht übt.
Außerdem trinke ich fast nur Wasser (einfach weil ich keine Kohlensäure mag).
Natürlich darf auch eine gesunde Portion Sport nicht fehlen: Hierbei ist es am wichtigsten, das ihr euch eine Sportart raussucht, die ihr wirklich mögt! Früher bin ich wegen dem obligatorischen Dauerlauf, der an meiner Schule jedes Jahr ist, joggen gegangen, allerdings hat mir das überhaupt keinen Spaß gemacht.
Zur Zeit mache ich am liebsten Workouts; Zirkeltraining. Das wird dank einen riesigem Angebot an Onlinekursen, Apps und DVDs nämlich nicht langweilig.
Falls euch das jetzt auch interessiert, bleibt unbedingt dran, denn ich verrate euch jetzt meine Tipps fürs Workout und zum Schluss stelle ich euch noch ein eigenes Workout vor.
Enjoy♥



Tipps
- Ich bin kein Fan von Workout Apps, da man hier nur einen kleinen Bildschirm hat.

- Meine 3 Lieblingsquellen für Workouts sind DVD's, YouTube und Zeitungen

1.DVD's
Gerade jetzt im Sommer gibt es bei vielen Zeitungen Probeversionen von DVD'S von angesagten Startrainern. Ich habe diese DVD von Jillian Michaels aus der JOY und war sehr begeistert. Und obwohl sogar die Demo Version für mich ausreichend war, habe ich mir jetzt die Vollversion "Bauch Weg in 6 Wochen" geholt. Besonders bei dieser DVD gefällt mir, das es eine Version für Anfänger und für Fortgeschrittene gibt. Außerdem dauert das Training 30min. es lässt sich also leicht in den Alltag integrieren.


2. Auch das Internet, vor allem YouTube ist eine tolle kostenlose Möglichkeit hierfür. Da es sehr umständlich ist, sich während des Trainings immer Stück für Stück ein Video anzuschauen, empfehle ich euch, das Video oft genug anzuschauen und das Workout somit so gut wie auswendig zu lernen.
Hier einige Youtbe Kanäle, die ich euch sehr empfehlen kann:
-Tess Christine

https://www.youtube.com/watch?v=qj7LN32UwGs&list=PLiE_YqbLhFK0p6JkMJBAD8xTKIb5HxkIj ; Screeenshot

-eigentlich ein Fashion und Beauty Kanal, hat zur Zeit eine Serie auf ihrem Kanal "Get healthy with me" mit Rezepten und tollen Workouts. Leider auf Englisch. Generell macht sie aber auch sehr tolle Videos, ich habe sie abonniert und sie ist eine meiner Lieblings-Youtuberinnen (wobei das nichts heißen soll- ich habe viele Youtube abonniert)
- Blogilates

https://www.youtube.com/user/blogilates ; Screenshot

 sehr lustige und innovative (z.B zu Catching Fire) Workouts in fast allen Bereichen. Es gibt sogar ein Video mit Übungen, die man während einer Autofahrt machen kann.
Ist zwar leider auch auf Englisch, aber die Übungsvideos sind- genau wie bei Tesschristine- sehr selbsterklärend.
-Dfashion - auch eine meiner Lieblingsyoutuberinnen, hat vor kurzem ein Sommer-Workout  Video hochgeladen, mit Übungen, die ich auch selber gerne mache.
https://www.youtube.com/watch?v=y53SdBsWds0
 Und- ihr könnt auf atmen: Es ist auf Deutsch.
Dfashion ist eigentlich ein Beauty und Fashion Kanal, denn ich auch sehr gerne sehe (aber das muss nichts heißen..)

3. Zeitungen -SHAPE!
Zeitungen sind auch eine tolle Quelle für Workouts und ich mag am liebsten die SHAPE. Die einzigen zwei Sport-Zeitungen, die mir jetzt spontan einfallen sind SHAPE und Womans Health, wovon ich aber die SHAPE lieber mag. Beide Zeitungen bieten eine interessante Themenvielfalt (also auch Mode& Beauty) aber in der SHAPE gibt es wirklich immer mindestens 3 Workouts, zu verschiedenen Themenbereichen und in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen.
Angesagte Startrainer machen kurze Zirkel für die SHAPE und in der aktuellen Ausgabe gibt es sogar 5 Übungen zu Barre Concept- eine zurzeit total angesagte Sportart. Barre Concept sind vom Ballet inspirierte Workouts die für eine bessere Haltung sorgen.
Die Übungen sind sehr anschaulich erklärt und es gibt meist Versionen für Anfänger und Fortgeschrittene.
Mein aktuelles Lieblingsworkout ist übrigens eins aus der SHAPE (leider nicht mehr aktuell) und zwar ist es das Workout(-Shooting) was die GNTM Kandidatin Antonia bei der SHAPE Challenge der diesjährigen Staffel gewonnen hat.



- Mit Hanteln könnt ihr eure Arme trainieren, deshalb kann es sinnvoll sein, sie bei manchen Übungen zu verwenden. Falls ihr aber keine habt, nehmt einfach zwei Handelsübliche (volle!) Plastikflaschen; 0,5 l oder 1l

-Kurze Workouts lassen sich besser in den Alltag integrieren

Und wie bereits versprochen habe ich zum Schluss noch ein komplettes, kurzes Workout, das ich ab und zu abends mache, wenn ich am Tag keine Zeit für Sport hatte.
Es ist ein Mix aus den Übungen von Tess Christine, Jillian Michaels und der SHAPE.

Problemzonen: Bauch, Beine, Po
Intensität:Leicht bis mittel
Dauer: ca. 20min.

Warm Up:

Top: (zitronengelb, wie rechts) Puma, ca. 20€; Leggings: Esprit; Schuhe: Adidas über zalando

Das Warm Up ist extrem wichtig um Verletzungen zu vermeiden.
Bei mir reicht es 1 min auf der Stelle zu joggen oder 1 min lang Jumping Jacks (Hampelmänner) zu machen.

Workout Beine& Po

Squats (Kniebeugen)

Rechts: von oben fotografiert ;)

Was ihr da machen müsst, ist glaube ich mit dem Namen der Übung sehr selbsterklärend.
Entweder Hüftbreit oder über hüftbreit, 20 Stück.
Wichtig! Die Knie dürfen nicht über die Zehen gehen- stellt euch vor ihr setzt euch auf einen unsichtbaren Stuhl hin.

Lunges (pro Seite 10 mal)


Macht mit dem linkem Bein einen Ausfallschritt nach vorne, das Bein sollte im rechtem Winkel gebeugt sein. Bewegt dann das andere Knie Richtung Boden; dabei achten, das das Knie nicht über der Ferse ist.
Kommt dann wieder in die normale Ausgangsstellung zurück und macht mit dem linkem Bein einen Ausfallschritt nach hinten. Das hintere Knie Richtung Boden bewegen; in die Ausgangsstellung und wiederholen. 

 Leg Lift (Bein Heben) Pro Seite 20 mal
Legt euch seitlich auf eine Matte. Ihr könnt außerdem noch einen Ellbogen anwinkeln, aufstellen und euren Kopf auf die Hand legen.
Hebt nun das obere Bein und legt es nicht ab! Das Ganze auf der anderen Seite wiederholen.

Workout Bauch:

Hebel Crunches (=Sit Ups) -pro Seite 20Stück (evtl. je 10 einfach, 10 schwer)

Diese Übung ist von Jillian Michaels und ich liebe sie. Sie ist viel effektiver und cooler als Sit Ups.
Legt euch auf die Matte. Lasst ein Bein gestreckt und winkelt das andere Bein an. Den Arm auf der Seite des gestreckten Beines gestreckt lassen, den anderen anwinkeln und hinter den Kopf legen.
Das ist die Anfänger-Position.


Bewegt nun euren Oberkörper und das gestreckte Bein nach oben und spannt die Bauchmuskeln an. Der Kopf liegt nicht auf der Brust auf. Langsam runterbewegen, das Bein nicht ablegen. 
Bei der Fortgeschrittenen- Version sind übrigens beide Arme gestreckt.


Tornado - 3mal; die Variante 8 mal

Auf die Matte legen, die Beine gestreckt nach oben. Führt nun eure Beine in kleinen kreisenden Bewegungen nach unten- das ist super anstrengend! Der Oberkörper bleibt auf der Matte liegen. Die Beine nicht ablegen, die Beine wieder in kreisenden Bewegungen nach oben bewegen.


Wem das zu anstrengend ist, bewegt die Beine einfach ohne ablegen gerade hoch und runter. Der "Tornado" ist aber effektiver, deshalb wird die Alternative häufiger wiederholt.

Fahrrad-Crunches- 10 mal

Diese Übung ist für die seitlichen Bauchmuskeln. Auf die Matte, die Beine im rechtem Winkel nach oben, die Hände hinter den Kopf, Arme angewinkelt, Blick geht gerade aus.
Bewegt nun die Ellbogen immer zum schräg gegenüberliegendem Knie, das andere Bein ist gestreck einige Zentimeter über dem Boden.
Das ist ziemlich anstrengend! Und die Bauchmuskeln anspannen.


Das war die letzte Übung. Ihr könnt den Zirkel beliebig oft wiederholen (höchstens 3 mal) aber wenn ihr täglich nur eine Runde macht, reicht das auch schon gut aus.
Ich bin allerdings kein professioneller Fitnesscoach.
Wenn ihr wirklich abnehmen wollt oder euren Körper modellieren wollt, dann kauft euch die SHAPE, eine Fitness DVD, geht ins Fitnessstudio oder schaut auf Blogilates vorbei.

Was in keinem Fall fehlen darf ist ein Streching, leider wird das besonders auf Demos von Workout DVD's oft vernachlässigt.

Für die Bauchmuskeln reicht es aus, euch einfach auf die Matte zu legen und euch so lang wie möglich zu machen. Haltet das 10 Sekunden und entspannt die Bauchmuskeln. 2 mal wiederholen.


Für die Beine setzt ihr euch aufrecht hin und grätscht die Beine. Winkelt eines an und legt es über das andere. Streckt euch und versucht bis an die Zehen eures Fußes zu kommen. Es ist nicht schlimm wenn ihr das nicht schafft, ich kann es auch nicht ;)

Dann mache ich noch eine Allround Yoga-Übung, eine Metamorphose aus Hund, Katze &Maus


Dann stellt ihr euch gerade hin, die Arme nach oben und beigt euch zur Seite, dann seid ihr schon fertig.


Ich hoffe euch hat dieser etwas andere Post gefallen, schreibt mir doch mal:

-wie euch das Workout gefallen hat
- wie ihr euch für den Sommer fit macht
-und was ihr euch demnächst für Posts wünscht :)





0

3 Blusen- 6 Styles! (Haul & Lookbook)

Hallo ihr Lieben! :) :*

Es tut mir unglaublich leid, dass ich es die letzten zwei Wochen nicht geschafft habe zu posten :/ (Schulstress und dann bin ich auch noch krank geworden)
Wie ich euch bereits schon erzählt habe, war ich vor kurzem im Urlaub-und ihr kennt mich ja: Ich habe mal wieder keine Gelegenheit ausgelassen, um shoppen zu gehen :DDa mein Haul aber diesmal sehr Blusen-lastig war und ich diesmal nicht so viel wie letztes Mal gekauft habe, werde ich euch zu jeder meiner 3 Blusen 2 unterschiedliche Styles präsentieren, wo auch einige der neuen Sachen mit Preisangabe (; dabei sind.

Süß- für Morgens...

Ich trage:
Chiffron Top/Bluse von Only über Vera Moda (21,95€)
Hellblaue Jeans von Tally Weijl
Ballerinas von H&M
Kurze Kette von Bijoux Brigitte (ca. 7€)

cool für abends!

Ich trage:
Chiffron Bluse
Schwarze Lederjacke von Pimkie
Graue Jeans von Vera Moda (34,95€)
Ankle Boots von Marco Tozzi

City-Chic...

Ich trage:
Weiße Vo-ku-hi-la Bluse von Tally Weijl (25,95€)
Print-Jeggings von Tally Weijl
Wedges von Deichmann

oder Casual-Sporty?

Ich trage:
Weiße Bluse
Hotpants von promod
Air Max von Nike

2 in 1: Edgy & Lady

Ich trage:
Blumen Bluse von Tally Weijl(15,95€)
Schwarzen Tellerrock von Pimkie
Links: Booties von Marco Tozzi
Rechts: Pumps von Gabor

Ganz lässig!

Ich trage:
Blumen Bluse
Rote Jeans von Tally Weijl
Blaue Loafers von even&odd


0

Tris Prior (Divergent) Make-Up- Get the Look!

Hallo Leute! :)

Vor Kurzem war ich mit einer Freundin im Kino, wir haben uns den "neuen" (wobei so neu ist er gar nicht mehr :D) Science-Fiction Film "Divergent-Die Bestimmung" mit Shailene Woodley (ich kannte sie vorher auch nicht) angesehen.
Der Film hat mich zwar nicht soooo sehr begeistert, weil einige Logikfehler vorhanden waren ;) und es schon eine gewisse Ähnlichkeit mit "Die Tribute von Panem" hatte, aber eigentlich war er schon ganz cool, ich hatte auf alle Fälle mega viel Spaß! :D

Aber ich habe nicht nur auf die Handlung geachtet, sondern auf das Make-Up der Hauptdarstellerin. Es war ein sehr cooler, lässiger und natürlicher Look, der sich perfekt für die Schule eignet.

Also: An alle, die den Film gesehen haben: Das hier ist ein "Get the (Make-Up)Look Post zum Make-Up von der Figur Tris Prior.
Und die anderen können diesen Post als Tutorial für einen coolen Schullook ansehen ;)



über tumblr
 Gesicht:

Wie alle Hollywood-Schauspielerinnen hat Shailene Woodley im Film einen perfekten Teint, aber das schafft ihr auch ohne Tonnen von Make-up mit nur einer BB-Creme (wobei das schon optional ist) und einem Concealer, der Unreinheiten, Augenringe und co verschwinden lässt.
Ich habe euch schon letztes Mal von meinem neuem Concealer erzählt, hier zeige ich euch auch noch ein Foto davon:


Wie schon gesagt, deckt er sehr gut ab, hat aber den Namen "Superstay 24h" nicht verdient.

Bei diesem natürlichem Look liegt der Fokus auf den Augen, bzw. auf den Augenbrauen, die sehr definiert und dunkel sind.
Hierfür verwende ich einen Augenbrauen-Stift, in dem Fall einen von essence.
Ich male meine Augenbrauen komplett aus- vorsicht, wenn ihr wie ich einen schwarzen Stift verwendet.
Mit dem Bürstchen und meinen Fingern verwische ich es noch etwas, damit die Augenbrauen schön natürlich sind.


Tris hat leicht rosige Wangen. Deshalb nehme ich noch einen Hauch Rouge (oder Blush). Ich benutze hierfür einen Pinsel von Body&Soul (das gibt es bei Müller) den ich über alles liebe. Er fühlt sich so schön weich und zart im Gesicht an -als ob ich mit meiner Katze kuschle! (Im Vergleich zu meinem alten, kratzigen Pinsel von ebelin) Und dank dieser abgeschrägten Form lässt sich Rouge super einfach verblenden.
Ich nehme mit dem Pinsel etwas Rouge auf, und gebe davon ein bisschen auf beide Wangen. Dann verblende ich es.


Auf Bronzer verzichte ich übrigens grundsätzlich.

Augen:

Wie schon gesagt, bei dem Look sind zwar grundsätzlich die Augen betont, trotzdem fällt das Augen-Make-up ziemlich schlicht aus.

Sie trägt einen sehr hellen,hautfarbenen Lidschatten, (wenn sie überhaupt einen trägt!) hier gebe ich nur ein wenig von meinem Primer auf das Lid und verblende ihn mit den Fingern. Das erzeugt einen schönen, apricotfarbenen Ton und der Lidstrich hält dadurch länger.

Bei dem Look sind zwei Lidstriche vorhanden, beide wahrscheinlich mit Kajal.
Am oberem Wimpernkranz wird mit Kajal ein halber Lidstrich gezogen. Der wird dann mit einem schrägem Lidschatten Pinsel (z.B von ebelin) verlängert und verwischt, damit es lässiger aussieht.
Ich sage es auch gleich im vorraus: Ich bin mit meinem Kajal (essence) überhaupt nicht, weil er gar nicht hält! Weiß jemand von euch einen guten Kajal der besser hält?

Der zweite "Lidstrich" ist am unterem Wimpernkranz. Ihr fängt außen an und macht einen halben Lidstrich nach innen. Wichtig ist, das ihr unten keinen ganzen Strich zieht, sonst ist das zu dramatisch und überhaupt nicht mehr alltagstauglich. Und setzt mit dem Kajal nicht zu stark auf!

Die "fetten" Striche am unterem Wimpernkranz sind mit einem Bildbearbeitungsprogramm erstellt worden ;)

Wie ihr außerdem noch auf dem Foto sehen könnt, hat sie tolle, lange XXL-Wimpern mit tollem Schwung. Das erreiche ich in 3 Schritten:

1. Wimpern 10 Sekunden lang mit der Wimpernzange biegen (ohne Mascara!)
     Falls ihr eine Anleitung genauere Anleitung dazu wollt, sagt mir in den Kommentaren Bescheid ;)
2. Wimpern mit einer Volumen Mascara tuschen. Meinen Liebling, die "Rocket Volum' Express" kennt ihr ja bereits schon ;). Weil diese Mascara etwas verklebt, trenne ich nachher noch meine Wimpern mit einem altem, trockenem, ausgewaschenem Mascara Bürstchen.
3. Dann biege ich die nassen Wimpern noch mit den Fingern.


Tadaaa!

Lippen:

Da die Augen betont sind, fallen die Lippen mit einem rosa, schimmerndem Lippenstift etwas zurückhaltender aus.

Und damit ist der Look auch schon fertig!


Ich hoffe euch hat dieser Post gefallen!

Wie findet ihr den Look? Was für einen Kajal könnt ihr mir empfehlen? Habt ihr den Film gesehen und wenn ja, wie hat er euch gefallen?

Übrigens: Falls ihr genauso wie ich Filme liebt, schaut mal auf den neuen Blog von meiner besten Freundin: http://www.moviemeandyou.blogspot.de/
Dort schreibt sie über ihre Lieblingsfilme (:

Habt ihr Lust auf weitere "Get the Look"- Posts?





4
Back to Top